Sehr erfolgreich haben am Mitte Mai 2018 sechs ambitionierte Musiker aus den Bezirken Vöcklabruck, Wels-Land und Grieskirchen die Abschlussprüfung der Kapellmeisterinnen-Ausbildung an der Landesmusikschule Vöcklabruck (Klasse Bezirkskapellmeister Mag. Walter Baldinger) absolviert.

So überzeugten Johannes Vogel (Marktmusik Seewalchen am Attersee), Roman Ortner (Bauernkapelle Pilsbach), Leo Feichtinger und Dominik Schock (Musikkapelle Weyregg am Attersee), Martin Freudenthaler (Musikverein Stadl-Paura) und Thomas Seyfried (Musikverein Altenhof am Hausruck) die fachkundige Jury (Reisegger Gottfried und Alois Papst) bei ihrem Prüfungsauftritt. Im Besonderen galt es hierbei mit einem separat zusammengestellten Blasorchester speziell ausgesuchte Blasmusikliteratur einzustudieren bzw. zu erarbeiten.

Großes Interesse erweckten bereits im Vorfeld die Präsentationen der schriftlichen Abschlussarbeiten, die Rahmen des diesjährigen KapellmeisterInnen-Arbeitstreffens und der Generalversammlung des Blasmusikbezirkes Vöcklabruck erfolgten.

Die Bezirksleitung Vöcklabruck gratuliert zu dieser tollen Leistung, dankt für das blasmusikalische Engagement und freut sich schon jetzt auf das finalisierende Abschlusskonzert samt Zeugnisverleihung im Rahmen der Festveranstaltung „musica nuova“ des Bezirkes Vöcklabruck (06. Oktober 2018, 20:00 Uhr im Veranstaltungszentrum Timelkam) anlässlich des 70jährigen Bestandsjubiläums des Oberösterreichischen Blasmusikverbandes.