In der Arbeitssitzung der OÖBV Bezirksleitung Vöcklabruck am 31.01.2018 im Gasthaus Obrist in Wolfsegg gratulierte BezObm. Ing. Alfred Lugstein seinem BezStabführer Gerold Holzinger zur Verleihung des "Vöckla-Awards“ im Rahmen des BTV-Jahresempfanges. Er berichtete dass im Juli 2019 der ÖBV-Bundesbewerb „Musik in Bewegung“ im Vöcklabrucker Stadion ausgetragen wird.

Im Rahmen dieser Sitzung wurde auch der Wahlvorschlag für die Neuwahl der OÖBV-Bezirksleitung Vöcklabruck am 19.03.2018 in Neukirchen an der Vöckla ausgearbeitet. Weiters gratulierte Lugstein seinem Kapellmeisterreferat zum großartigen Konzert des Bezirksjugendorchesters.

BezJugendreferentin Marion Kohlroß erläuterte die umfangreichen Vorarbeiten für den Bezirksbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ in der LMS St. Georgen im Attergau, sowie für das Jungmusiker-Camp in Lambach.

BezKpmStv. Karl Brunmayr gab bekannt, dass im kommenden Monat Schnupperkurse für angehende Kapellmeister sowie Registerführer veranstaltet werden. Er erläuterte weiters die für 2018 neu eingeführte Form der Konzertwertung, die schon im April in Lenzing zur Anwendung kommen wird (näheres dazu gibt es hier zu finden). BezKpm. Mag. Walter Baldinger kündigte für die Bezirksgeneralversammlung ein Referat über „Blasmusik in der Kirche“ an.