Aufmerksame Zuhörer verzeichnete das Kapellmeister-Arbeitstreffen des OÖBV-Bezirkes Vöcklabruck, das am 30.01.2017 im Gasthaus Fehringer in Regau veranstaltet wurde.

BezKpm. Mag. Walter Baldinger konnte dazu viele junge Kollegen begrüßen. In seinem Rückblick sprach er die Problematik des Kapellmeisterwechsels an. Er versicherte den betroffenen Musikkapellen seine volle Unterstützung.

Im Herbst des vergangenen Jahres haben vier Ensembleleiter-Blasmusik in der LMS Regau ihre Ausbildung abgeschlossen und alle sofort die Leitung eines Orchesters übernommen. Nach seinen Worten stehen im Jahr 2017 wieder große Herausforderungen für die Bezirkskapellen an. So soll im Rahmen der Internationalen Musiktage Vöcklabruck vom 19.-22.10.2017 die Hörerziehung für Volksschüler besonders gefördert werden. Der Abschluss dieser Aktion soll dabei mit Mai Cocopelli über die Bühne gehen.

Bei diesen Musiktagen wird es ein Seminar mit Michael Klostermann für "böhmisch-mährische Musik" geben. Zum Abschluss wird Klostermann ein Auswahlorchester leiten.

Baldinger schlug auch vor "Instrumenten-Probiertische" in Volksschulen einzurichten.

Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Karl Brunmayr wurde zum Abschluss der Kapellmeister-Arbeitstagung der Zeitplan für die kommende Frühjahrskonzertwertung in Lenzing erstellt.