Die zukünftigen Leistungsträger seiner Musikkapellen begrüßte OÖBV-Vizepräsident und Bezirksobmann Ing. Alfred Lugstein am 03.02.2018 in der LMS St. Georgen im Attergau.

Bei dem von der Bezirkjugendreferentin Marion Kohlroß organisierten Bezirksbewerb für „Musik in kleinen Gruppen“ stellten sich in den Altersgruppen A-D 12 Ensembles, davon eines aus dem Bezirk Kirchdorf/Krems der fachkundigen Jury unter dem Vorsitz von Landesjugendreferent Günther Reisegger. Dieser Bewerb wird alle zwei jahre veranstaltet und gilt als Vorstufe für den Bewerb auf Landes- und Bundesebene.


Die Ergebnisbekanntgabe wurde von Solisten der goldenen JMLA-Absolventen 2017 sowie dem Pianisten Robert Navratil muikalisch umrahmt. Mit Stolz verkündete BezJgdRef. Marion Kohlroß, dass mit den Schlagzeug-Ensembles „TIMEL-Drum“ und „NE-MI-SI“, sowie den Bläsergruppen „Querschlag“ und dem „Goldbacherl Trio“ vier Partien aus dem Bezirk Vöcklabruck zum Landesbewerb entsandt werden. Ebenso das „Quartetto Piccolo“ aus dem Bezirk Kirchdorf/Krems.

zu den Bildern (C) Fritz Strohbach