Kurz nach dem Start des von Kapellmeister Bernhard Hutterer propagierten Jahres der Weiterbildung organisierte Obmannstellvertreter Stefan Ennser am 14.01.2018 eine ganztägige Lehrprobe im Atzbacher Musikheim. Als Referent wurde der österreichweit bekannte Volksmusikexperte Johann Rindberger gewonnen. Dieser befürwortet ganz besonders das freie und auswendige Musizieren.


Unter seiner musikalischen Leitung wurden neben Flügelhorn-Solonummern, Arien, Jodlern, Triowalzern und Wirtshausmusiken auch Gesangseinlagen einstudiert.
Nach Abschluss dieser Lehrveranstaltung haben die begeisterten Musikerinnen und Musiker unter ihrem Obmann Hubert Brandmayr das eben Erlernte sofort in der Praxis ausprobiert.