Einen besonderen Gruß an die erstmals teilnehmenden neuen Spitzenfunktionäre der 48 Musikkapellen des Bezirkes Vöcklabruck richtete OÖBV-Vizepräsident und BezObm Ing. Alfred Lugstein bei der Herbsttagung seiner Vereinsvorstände am 07.11.2016 im Gasthof Fehringer in Regau.

In seinem Referat berichtete Lugstein über die vorgeschriebenen Zeltsicherungsmaßnahmen bei Unwettern und Sturm, wobei besonders die Veranstalter von Bezirksmusikfesten angesprochen wurden. Er erinnerte auch an die Verantwortung jedes Stabführers bei Marschausrückungen wie kirchlichen Prozessionen und Begräbnissen.

Aus Anlass des OÖBV-Bestandsjubiläums wird ein Teil der Konzertwertung im Jahr 2018 für alle Leistungsstufen im Brucknerhaus in Linz durchgeführt werden. Lugstein und BezKpmStv Karl Brunmayr erinnerten die Vereinsvorstände an die kommende Herbstkonzertwertung am 20.11.2016 im Kulturzentrum in Timelkam.
Brunmayr teilte noch mit, dass die Herbstkonzertwertung 2017 erstmals im Rahmen der Internationalen Tage der Blasmusik in Vöcklabruck stattfinden wird.

Für den OÖBV-Bezirk Vöcklabruck ist es laut Lugstein und BezJgdReferentin Marion Kohlroß sehr erfreulich, dass das heurige Jungmusiker-Camp im Stift Lambach vom dortigen Abt Maximilian Neundlinger und dem Lambacher Bürgermeister öffentlich gewürdigt wurde.Mit der Retournierung der Leihgaben der einzelnen Kapellen für das Fest der Volkskultur in Oberwang wurde die Tagung geschlossen.