Michael Klostermann im Bezirk Vöcklabruck

Weiterbildungsprojekt 2017 des KapellmeisterInnenreferates des OÖBV Bezirkes Vöcklabruck

MICHAEL KLOSTERMANN IM BLASMUSIKBEZIRK VÖCKLABRUCK

 

 

Geschätzte MusikerInnen, liebe FreundInnen der Blasmusik!

Seit Generationen genießt die „Böhmische Blasmusik“ einen hohen Stellenwert in unserem Blasmusikwesen und ist auch gegenwärtig mit all seinen Weiterentwicklungen nicht mehr aus dem Repertoire unserer Orchester wegzudenken.

Stetig goutiert vom Publikum, gilt es gleichsam diese Musik auch demensprechend qualitativ und originalgetreu darzubieten.

So freut es uns außerordentlich, dass der bekannte deutsche Komponist und Dirigent Michael Klostermann (im Besonderen ein anerkannter Fachmann dieser Musikrichtung) vom 18. - 22. Oktober 2017 einer Einladung zu einem Weiterbildungs- und Konzertprojekt in unseren Blasmusikbezirk folgt.

Dabei offeriert Klostermann bei einem Workshop (Freitag, 20. Oktober 2017 ab 13:00 Uhr in der Landesmusikschule Vöcklabruck) sowie Lehrproben bzw. Arbeitsproben einen interessanten Einblick in seine musikalische Arbeit und studiert darüber hinaus mit einem Auswahlorchester des Bezirks (in der Besetzung von "Klostermanns-Musikanten") ein nicht alltägliches Konzertprogramm ein.
Präsentiert wird sodann dieses Feuerwerk der Blasmusik am Abschlusstag der Internationalen Tage der Blasmusik 2017 (Sonntag, 22. Oktober 2017 um 18:00 Uhr) bei einem Galakonzert im Stadtsaal Vöcklabruck.

Alle detaillierten und weiterführenden Informationen zu diesem Weiterbildungsprojekt sind ab Mitte Juli 2017 auf der Website des Bezirksverbandes (http://voecklabruck.ooe-bv.at) im Informationsbereich "Fachreferate | KapellmeisterInnen | Weiterbildung" bereitgestellt.

 

Allesamt zweifelsfrei ein Pflichttermin für alle BlasmusikerInnen sowie FreundInnen der Blasmusik - demzufolge freuen wir uns schon jetzt Sie | Euch bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen;

Mit besten Grüßen Walter Baldinger und Karl Brunmayr