Michael Klostermann im Blasmusikbezirk Vöcklabruck

Weiterbildungs- und Konzertprojekt 2017 des KapellmeisterInnenreferates des OÖBV Bezirkes Vöcklabruck

MICHAEL KLOSTERMANN IM BLASMUSIKBEZIRK VÖCKLABRUCK
18. - 22. Oktober 2018 | Landesmusikschule und Stadtsaal Vöcklabruck

 

Geschätzte MusikerInnen, liebe FreundInnen der Blasmusik!
Seit Generationen genießt die Böhmische Blasmusik einen hohen Stellenwert in unserem Blasmusikwesen und ist auch gegenwärtig mit all seinen Weiterentwicklungen nicht mehr aus dem Repertoire unserer Orchester wegzudenken. Stetig goutiert vom Publikum, gilt es gleichsam diese Musik auch demensprechend qualitativ und originalgetreu darzubieten.

So freut es uns außerordentlich, dass der bekannte deutsche Komponist und Dirigent MICHAEL KLOSTERMANN (im Besonderen ein anerkannter Fachmann dieser Musikrichtung) vom 18. - 22. OKTOBER 2017 einer Einladung zu einem WEITERBILDUNGS- und KONZERTPROJEKT in unseren Blasmusikbezirk folgt.

Dabei offeriert Klostermann bei einem WORKSHOP (Freitag, 20. Oktober 2017 von 13:00 - 18:00 Uhr in der Landesmusikschule Vöcklabruck) sowie Arbeitsproben einen interessanten Einblick in seine musikalische Arbeit und studiert darüber hinaus mit einem Auswahlorchester des Bezirks (in der Besetzung von "Klostermanns-Musikanten") ein nicht alltägliches Konzertprogramm ein.

Präsentiert wird sodann dieses Feuerwerk der Blasmusik am Abschlusstag der Internationalen Tage der Blasmusik 2017 (Sonntag, 22. Oktober 2017 um 18:00 Uhr) bei einem GALAKONZERT im Stadtsaal Vöcklabruck.

 

Zu den Hauptveranstaltungen im Detail:

DAS GEHEIMNIS DER BÖHMISCHEN BLASMUSIK - Workshop mit Michael Klostermann
Freitag, 20. Oktober 2017 | 13:00 - 18:00 Uhr | Landesmusikschule Vöcklabruck

 

Böhmische Blasmusik originalgetreu und auf höchstem Niveau darzubieten - dies ist der Anspruch von Michael Klostermann; Gleichsam ist es ihm ein zentrales Anliegen, sein Wissen und seine Begeisterung an viele Interessierte weiterzugeben bzw. weiterzuvermitteln.

Da sich gerade die musikalische Arbeit in unseren Blasorchestern vielfach mit diesem Genre und all seinen Weiterentwicklungen sowie Ausprägungen beschäftigt, sind dazu ein vertieftes Wissen und neue Ansätze stetig zu gebrauchen.

Diese können nunmehr am Freitag, 20. Oktober 2017 von 13:00 - 18:00 Uhr in der Landesmusikschule Vöcklabruck im Rahmen des Workshops „DAS GEHEIMNIS DER BÖHMISCHEN BLASMUSIK“ von keinem geringerem als Michael Klostermann erfahren werden.
Von einem VORTRAG (wo eine allgemeine Einführung sowie die theoretischen Grundlagen thematisiert werden - u.a. die Besonderheiten der stilistischen Ausführung der „Böhmischen-Polka” sowie des „Böhmischen-Walzers”) über eine LEHR- und eine ARBEITSPROBE (dafür steht ein speziell zusammengestelltes Auswahlorchester des Bezirkes Vöcklabruck zur Verfügung) bis hin zu FACHGESPRÄCHEN in angenehmer Atmosphäre reichend, gestaltet sich inhaltlich diese Veranstaltung. Abgerundet wird der Nachmittag durch eine spezifische NOTEN- und TONTRÄGERAUSSTELLUNG in Kooperation mit dem Musikhauses Schwaiger.

WORKSHOP-ANMELDUNG:
Für das Weiterbildungsseminar „Das Geheimnis der Böhmischen Blasmusik“ ist eine schriftliche Anmeldung bis 18. Oktober 2017 mittels des am Beitragsende bereitgestellten Online-Anmeldeformulares obligatorisch.

WORKSHOP-BEITRAG:
Dieser beträgt für alle TeilnehmerInnen € 20.- und wird mittels automatischem Bankeinzug durch den Bezirksverband Vöcklabruck beglichen. Dazu sind am ONLINE-ANMELDEFORMULAR dieses Workshops die persönlichen Bankverbindungsdaten (IBAN) anzugeben. Sollte jemanden nach der erfolgten Anmeldung die Teilnahme nicht mehr möglich sein, so wird der Seminarbeitrag grundsätzlich nicht mehr zurückerstattet. Vom Seminarbeitrag befreit sind grundsätzlich alle TeilnehmerInnen aus den Mitgliedskapellen des OÖBV Bezirkes Vöcklabruck (die Gebühr wird vom Weiterbildungskonto des KapellmeisterInnen-Referates getragen - aus rein EDV-technischen Gründen ist aber auch von allen TeilnehmerInnen aus dem Bezirk Vöcklabruck der IBAN anzugeben).
Demgegenüber müssen für das Galakonzert mit Michael Klostermann „Immer wieder böhmisch“ am Sonntag, 22. Oktober 2017 jedoch auch alle Mitglieder aus den Blasorchestern des Bezirksverbandes Vöcklabruck Karten erwerben.

VERANSTALTUNGSORT UND PARKMÖGLICHKEITEN:
Der Workshop findet wie bereits erwähnt in der LANDESMUSIKSCHULE VÖCKLABRUCK (Dr. Alois-Scherer-Straße 9, 4840 Vöcklabruck) und im Besonderen im großen VORTRAGSSAAL statt. Die Parkmöglichkeiten im näheren Umkreis der Landesmusikschule sind nur sehr begrenzt und allen voran keine Dauerparkplätze (explizit möchten wir darauf hinweisen, dass unmittelbar vor dem Musikschulgebäude keine Fahrzeuge abgestellt werden dürfen). Demzufolge raten wir auf die kostenlosen Dauerparkplätze der Stadt (etwa beim Hallenbad) auszuweichen.

 

IMMER WIEDER BÖHMISCH - Galakonzert der Böhmischen Blasmusik mit Michael Klostermann
Sonntag, 22. Oktober 2017 | 18:00 Uhr | Stadtsaal Vöcklabruck

Den Höhepunkt und gleichsam Abschluss dieses musikalischen Schwerpunktes bildet ein GALAKONZERT mit dem separat dafür zusammengestellten Auswahlorchester des OÖBV Bezirksverbandes Vöcklabruck (in der Besetzung von Klostermanns-Musikanten) unter der Leitung von MICHAEL KLOSTERMANN.

Dargeboten wird dieses Feuerwerk der Böhmischen Blasmusik am Sonntag, 22. Oktober 2017 um 18:00 Uhr (Saaleinlass 17:40 Uhr) im Oskar Czerwenka Saal des Stadtsaals Vöcklabruck. Am Programm dieses Abends stehen sowohl traditionelle als auch neue Kompositionen dieses Genres. Moderiert wird das Konzert von der aus dem ORF Radio Oberösterreich bekannten Sprecherin MARTINA KOHLMANN.

KONZERTKARTEN UND KARTENPREISE:
Karten für dieses Konzert sind ab Dienstag, 01. August 2017 im TOURISMUSBÜRO VÖCKLABRUCK (Vorverkaufsstelle) und am Konzerttag ab 17:00 Uhr im STADTSAAL VÖCKLABRUCK an der Kartenkassa (Abendkassaverkaufsstelle) zu folgenden Preisen erhältlich:

Erwachsene: VK € 15.- | AK € 17.-

SchülerInnen ab 14 Jahren, Lehrlinge, StudentInnen, Zivil- und Präsenzdiener (mit gültigem Ausweis) sowie Menschen mit Beeinträchtigungen und deren Begleitperson: VK € 10.- | AK € 12.-

Kinder und SchülerInnen bis 14 Jahre: Freier Eintritt (kostenlose Zählkarten müssen jedoch an den Kartenverkaufsstellen gelöst werden);

Darüber hinaus wird OÖN-Card-BesitzerInnen auf ihre Eintrittskarte (egal ob im Vorverkauf oder an der Abendkasse) ein Rabatt von € 2.- gewährt. Grundsätzlich gibt es an diesem Abend eine FREIE PLATZWAHL.

 

Allesamt zweifelsfrei zwei Pflichttermine für alle BlasmusikerInnen sowie FreundInnen der Blasmusik. Jedenfalls freuen wir uns schon sehr auf dieses musikalische Wochenende und im Besonderern Sie | Euch bei diesen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen; Nicht zuletzt stehen wir (Bezirkskapellmeister Walter Baldinger | +436603112880 und Bezirkskapellmeister-Stellvertreter Karl Brunmayr | +436502802109) natürlich jederzeit gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Mit besten Grüßen Walter Baldinger und Karl Brunmayr