Bei der Generalversammlung des OÖ Blasmusikverbandes am 14.12.2019 im Saal der Landesmusikschule in Wels wurde der ehemalige Obmann der Marktmusik Timelkam und Bezirksobmann des OÖBV Vöcklabruck Kons. Ing. Alfred Lugstein von den Delegierten aller oö Musikkapellen einstimmig zum neuen OÖBV Präsidenten gewählt.

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer würdigte die hervorragenden Leistungen des OÖBV mit seinen 480 Musikkapellen und ernannte den scheidenden Präsidenten Kons. Mag. Josef Lemmerer zum Ehrenkonsulenten der oö Landesregierung.

Bei dem überwältigenden Votum wurden Kathrin Bointner (GR) und Wolfgang Panholzer (RO) zu Lugsteins Stellvertretern gewählt.

Als neue Fachreferenten wurden Günther Reisegger (RI) zum neuen Landeskapellmeister, Thomas Asanger (PE) und Hermann Pumberger (GR) zu seinen Stellvertretern, Gerhard Dopler (SD) zum neuen Landesstabführer und Franz Wolfschwenger (SR) zu seinem Stellvertreter, sowie Christoph Kaindlstorfer (WE) zum Landesjugendreferenten, Bianca Rieger (EF) und Martin Köberl (EF) zu Stellvertretern bestellt.

Der Präsident des gesamtösterreichischen Verbandes (ÖBV) Erich Riegler betonte in seiner Grußadresse seine Hochachtung, dass nach den Querelen der letzten Monate der starke OÖBV in hervorragender demokratischer Weise eine neue, zukunftsweisende Landesleitung zustande gebracht hat.

Auf Antrag Lugsteins wurden Kons. Lemmerer zum OÖBV Ehrenpräsidenten und Prof. Hubert Igelsböck zum OÖBV Ehrenvizepräsidenten gewählt.

zu den Fotos